Wir stellen Ihnen das beste Zahnimplantats-Verfahren vor:

Das All-on-4!

1 Behandlung

Das All-on-4-Verfahren erspart Ihnen mehrere invasive Eingriffe: In einer einzigen Behandlung entfernen wir eventuell noch vorhandene, aber nicht erhaltungswürdige Zähne und im Idealfall setzen die Implantate sofort ein. Der endgültige Vollkiefer-Zahnersatz wird nach einer Heilungsdauer von etwa 6 Monaten eingesetzt.

4 Implantate

Wir setzen die Implantate in einem speziellen Winkel ein, sodass wir auf nur vier (eventuell sechs im Oberkiefer) Implantaten pro Kiefer ein komplettes Gebiss anpassen und befestigen können.

0 Knochenersatz

Im Bereich, wo wir die speziellen Implantate einsetzen, verfügt fast jeder Patient noch über genug Knochen; das bedeutet, dass eine erfolgreiche Rehabilitation ohne Knochenaufbau-Behandlung durchgeführt werden kann.

24 Stunden

Dank der mechanischen Stabilität können die Implantate sofort belastet werden, sodass Sie bereits am nächsten Tag nach der Implantation ein festsitzendes, gaumenfreies Provisorium erhalten, welches verglichen mit einem herkömmlichen Provisorium, die oft wackelt und Druckstellen verursacht, auf einem ganz anderem Niveau ist.

Ein Ergebnis, welches bei guter Pflege ein Leben lang halten kann. Die professionell eingesetzten, hochwertigen Implantate von Nobel Biocare halten bei sorgfältiger Pflege (richtige Mundhygiene zu Hause, regelmässige zahnärztliche Kontrollen, Zahnhygienebehandlung) Jahrzehnte lang!

Erlangen Sie die Kontrolle über Ihr Leben zurück!

Wenn Sie einen ausgedehnten Zahnverlust oder herausnehmbaren Zahnersatz haben, kennen Sie vermutlich Folgendes:

  • unglückliche Mahlzeiten
  • ein zurückhaltendes Lächeln statt herzhaften und spontanen Lachens
  • veränderte Gesichtszüge und Artikulation
  • angeknackstes Selbstbewusstsein

Zum Glück können Sie das ändern!

Mit der innovativen All-on-4-Technologie – in Ästhetik und Funktion den ursprünglichen Zähnen beinahe gleichwertig – können Sie Ihre Lebensqualität enorm steigern: Wir geben Ihnen von einem Tag auf den anderen Ihr Lächeln, Ihr, Selbstvertrauen, Ihre Mundgesundheit, die Fähigkeit, Ihr Leben erneut geniessen zu können, zurück!

Worauf wir stolz sind

  • Innovation: Die Wissenschaft der Zahnmedizin entwickelt sich rasant und wir halten damit Schritt. Wir arbeiten mit modernsten Geräten, hochwertigsten Materialien und setzen selbstbewusst und souverän neueste Methoden ein: so auch das All-on-4, das zu den Spitzentechnologien der heutigen Implantologie zählt.
  • Fachwissen: Unsere Klinik hat viel Erfahrung und führt diesen komplexen Eingriff seit Jahren mit hoher Erfolgsquote regelmässig durch. In einer ausführlichen Konsultation beraten wir sie gerne umfassend, welcher Zahnersatz für ihre individuelle Situation der richtige ist und am besten ihren Erwartungen entspricht. Wir nehmen uns Zeit ihre Wünsche und Ansprüche zu verstehen und zu erfüllen. Wir arbeiten mit hochqualifizierten Schweizer Zahntechnikern zusammen. Unsere Spezialisten verfügen über langjährige Erfahrung sowohl in der Implantologie als auch in der ästetischen Zahnheilkunde.
  • Partnerschaft, die für Qualität steht: Unser Partner-Dentallabor befindet sich in Zürich in unmittelbarer Nähe unserer Praxis, so dass eine enge und persönliche Zusammenarbeit gewährleistet ist. Für das perfekte Endergebnis bieten wir Ihnen sogar persönliche Termine mit Ihren Zahntechniker.
  • Unschlagbarer Preis: In unserer Klinik im Herzen von Zürich bieten wir unsere Leistungen in Schweizer Qualität zu weit unter dem durchschnittlichen Schweizer Preisniveau an, sodass Sie mit uns insbesondere bei Zahnersatz und Implantat-Behandlungen deutliche Einsparungen erzielen können.

Kostenfreier Preisvergleich!

Bevor Sie sich endgültig für eine umfangreiche Zahnbehandlung entscheiden, erfahren Sie kostenfrei, wieviel Sie mit uns sparen können. Senden Sie uns Ihren Kostenvoranschlag, den Sie bereits von einer anderen Klinik erhalten haben, zu und wir erstellen Ihnen darauf basierend unsere Gratis-Gegenofferte.

Lernen Sie unsere engagierten Spezialisten kennen!

Unsere Kollegen sind individuell Spezialisten auf ihrem Gebiet, aber wenn sie zusammenarbeiten, ist für sie nichts unmöglich!

haben Sie
noch fragen?

  • Warum hat das All-on-4-Verfahren besondere Bedeutung?

    Die innovative Technik hat in der Behandlung von Patienten mit erheblichem Zahn- und Knochenverlust neue Horizonte eröffnet. Durch diese Methode ist die sichere und stabile Befestigung eines Zahnersatzes selbst dann möglich, wenn der Knochen nur bis zur Prämolaren-Region ausreicht. Dabei verfügen die meisten Menschen über genügend Knochensubstanz in dieser Region, auch wenn seitlich die Menge und die Qualität des Knochens nicht mehr ausreichen. So kann man grössere Eingriffe wie Knochenaufbau vermeiden. Man kann in diesem Bereich im Oberkiefer vier bis sechs, im Unterkiefer vier Implantate einsetzen, die je einen kompletten festsitzenden Vollkiefer-Zahnersatz sicher befestigen.

  • Wie kann die gewünschte Stabilität mit nur vier Implantaten erreicht werden?

    Indem diese Implantate nicht auf herkömmliche Weise, sondern in einem speziellen Winkel eingesetzt werden. Auch die Form der Implantate ist etwas abgeändert. Wenn früher ein Patient feste Zähne wollte, haben wir pro Kiefer mit mindestens sechs Implantaten bei genügend Knochensubstanz, darüber hinaus auch noch mit Knochenaufbau gerechnet.

  • Hat die mechanische Stabilität weitere wichtige Vorteile?

    Absolut! Durch ihre Stabilität und dadurch, dass sie miteinander verbunden sind, sind sie sofort belastbar. Nach der Implantation nimmt der Spezialist Abdrücke, anhand derer fertigt das zahntechnische Labor innerhalb von 24 Stunden den provisorischen Zahnersatz an. Dieser ist zwar nur für mehrere Monate gedacht, zwingt aber nicht zu Kompromissen: vollwertig in der Ästhetik und Funktion und nicht herausnehmbar, sondern fest verschraubt. Auf diese Weise ist es möglich, was in Zusammenhang mit All-on-4 oft betont wird: In einem Tag kann der Patient vom zahnlosen Zustand bis zum Tragen eines festen Zahnersatzes gelangen. Das ist ein grosser Unterschied, wenn man bedenkt, dass sich der Patient früher nach der Implantation mit einem herausnehmbaren Provisorium zufriedengeben musste. Das Plus an Lebensqualität bei einem stabilen, festen Zahnersatz, der den Gaumen frei lässt und auch noch schön aussieht, ist leicht zu erkennen!

  • Aus welchem Material wird das Provisorium angefertigt?

    Aus einem speziellen Kunststoff, der für die Monate der Heilung eine gute Ästhetik und einwandfreie Funktion gewährleistet. Der einzige Nachteil ist, dass Verfärbungen leichter entstehen können als bei den härteren definitiven Materialien. Der viel wichtigere Vorteil ist jedoch, dass genau die relative Weichheit des Materials die Kaubelastung mindert, wodurch die Implantatheilung begünstigt wird.

  • Welchen Vorteil hat das Provisorium darüberhinaus, dass es festgeschraubt ist?

    Die Zeit während des Tragens des Provisoriums kann man als «Hauptprobe» bezeichnen.

    In dieser Zeit stellt sich heraus, wie bequem die Bisshöhe ist, wie gut der Patient sowohl aus ästhetischer als auch aus funktioneller Sicht mit dem Provisorium auskommt. Die engültige Arbeit wird aufgrund dieser Erfahrungen mit den eventuell nötigen Korrekturen angefertigt.

    Viele Patienten legen grossen Wert auf Gaumenfreiheit, die sowohl das Provisorium, als auch die endgültige Arbeit bei All-on-4 gewährleisten.

  • Wann und wie wird die endgültige Arbeit aufgesetzt?

    Nach einer maximalen Heilungsdauer von sechs Monaten, in der die künstlichen Wurzeln (Implantate) gut in den Knochen eingewachsen sind, sie zu einem stabilen Bestandteil des Kiefers werden, nehmen wir erneut einen Abdruck, auf dessen Grundlage der endgültige Zahnersatz hergestellt wird.

  • Aus welchem Material besteht der endgültige Zahnersatz?

    Das Material des endgültigen Zahnersatzes kann Metallkeramik, mit Komposit überzogenes Titangerüst, beziehungsweise aus Zirkonium sein, welches zu einer extrem stark belastbaren und ästhetischen Zahnersatzführt. Durch die Anwendung der Technologie kann in kürzester Zeit eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität, durch so wenig Implantate wie nur möglich, erreicht werden.

  • Warum ist All-on-4 zeitsparender als die herkömmliche Implantation?

    Während den herkömmlichen Implantationsverfahren häufig verwendetem Sinuslift müssen wir danach bis zu einem halben Jahr warten, bis die Implantate in den Knochen mit der richtigen Knochenhöhe/ -dicke eingesetzt werden können; gefolgt von einer Heilungsdauer von weiteren 3-6 Monaten. Bei All-on-4 werden die Implantate oft zeitgleich mit der Zahnentfernung eingesetzt und da es nur vier Implantate (sehr selten sechs) sind, verkürzt sich die Dauer des Eingriffs deutlich. Nach der Heilungsdauer wird der endgültige Ersatz in den Mund des Patienten eingesetzt. Dies bedeutet, dass die Gesamtbehandlungszeit halbiert wird. Darüber hinaus bieten wir mit stabilem, festem temporärem Ersatz sofortige Funktionalität. Durch den Einsatz von moderner Technologie sparen Sie nicht nur viel Zeit, sondern auch viele Unannehmlichkeiten und Geld. Im Vergleich zum Ausmass des Problems (komplette Zahnlosigkeit) kommen wir in unglaublich kurzer Zeit vom Ausgangszustand zur endgültigen Lösung, die zu einer spektakulären Verbesserung der Lebensqualität führt!

  • Ist All-on-4 teuer?

    Bei dieser Methode sind meistens nur vier Implantate notwendig, der meist langwierige und kostspielige Knochenaufbau entfällt, die Heilungszeit ist kürzer, sodass der Patient schneller zu seinem gewohnten Lebensstil zurückkehrt und den Zahnarzt seltener besuchen muss. Es mögen auf einmal höhere Kosten anfallen, doch am Ende ist All-on-4 eine kostenwirksame Behandlung, die neben Geld auch Zeit und Aufwand für den Patienten (er)spart. Wenn wir die anfallenden Kosten abwägen, sollten wir die enorme Komplexität der Behandlung beachten, sowie auch, dass der Unterschied zwischen Ausgangspunkt und Endergebnis die Lebensqualität sehr schnell, aber nachhaltig verändert.

    Zudem ist das Verfahren in unserer Klinik – wie einige anderen zahnärztlichen Verfahren – deutlich unter dem durchschnittlichen Schweizer Preisniveau ab CHF 17.000 pro Kiefer erhältlich! Die genauen Kosten der Behandlung werden wir jeweils individuell nach der Befundaufnahme ermitteln.

  • Ist diese Behandlung schmerzhaft?

    Sie müssen keine Angst vor Schmerzen haben. Nach der Behandlung können Schwellungen und minimale Schmerzen im Gesicht auftreten, die mit Schmerzmitteln und Eis gelindert werden können. Wenn Sie die zahnärztlichen Anweisungen nach der OP befolgen, sind es keine Komplikationen zu befürchten. Bei sorgfältiger Mund- und Zahnpflege zu Hause beträgt die Erfolgsrate der Implantation über 95%!

  • Was sind die Kontraindikationen?

    Die sind gleich wie bei allen Implantatbehandlungen: schwerwiegende, vernachlässigte Diabetes, Stoffwechselstörungen im Knochen, schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alkoholismus, starkes Rauchen, Medikamenten- oder Drogenabhängigkeit usw. Während der Befundaufnahme und Beratung empfehlen wir in diesen Fällen Alternativbehandlungen.

  • Welche Option gibt es, wenn bei einem Patienten keine All-on-4- Behandlung ausgeführt werden kann?

    Natürlich gibt es Fälle, in denen All-on-4 keine Option ist. In diesem Fall halten wir uns an das traditionelle Verfahren der Implantologie, an andere Methoden des Zahnersatzes. Das Ergebnis, also die Korrektur von Zahnverlust mit ästhetischem und gut funktionierendem Zahnersatz, ist trotzdem garantiert. Weitere Möglichkeiten sehen Sie HIER.

  • Geschieht die Behandlung unter Garantie?

    Das VitalCenter Zürich gewährt auf alle durchgeführten Zahnbehandlungen und angefertigten Zahnersatz eine mehrjährige Garantie; das gleiche gilt für All-on-4. HIER können Sie sich über die Garantiebedingungen informieren!

Melden sie sich für eine Konsultation bei uns an!

Möchten sie einen rückruf?

Bitte teilen Sie uns Ihren Namen und Ihre Rufnummer mit. Wir rufen Sie gerne zurück!