Weissere Zähne = lächelnde Menschen?

Eine in unserer Region durchgeführte Studie wollte die Ursachen des fehlenden Lächelns erforschen. Dabei hat sich eindeutig herausgestellt: Es sind nicht nur die Sorgen, der Stress und der leider weitverbreitete Pessimismus, sondern auch der schlechte Zustand oder die Verfärbung der Zähne wischen das Lächeln von unseren Gesichtern weg. 85 % der Befragten waren sich darüber einig. Nahezu die gleiche Anzahl hat behauptet, etwas für gesunde, glänzend weisse Zähne zu tun. Jeder vierte Befragte hat Zahnpasta mit zahnbleichender Wirkung benutzt, die gleiche Anzahl Personen wendet irgendwelche Homebleaching-Methoden an oder sucht Dentalhygienisten für professionelle Zahnaufhellung auf. Bedeutend mehr (93 %) unter den Befragten hielten jemanden, der viel und leicht lächelt und etwas für weisse Zähne unternimmt, für sympathischer als denjenigen, der es nicht tut (65 %). Über die Hälfte der Interviewten meinte, sie würden öfter lächeln, wenn ihre Zähne weisser wären. Dabei starten wir, wenn wir viel lächeln, in zahlreichen Lebenssituationen mit einem Vorteil.

Lächeln vor allem

… im Privatleben.

77 % der Frauen in unserer Region halten das Lächeln, was das äußere Erscheinungsbild angeht, wichtiger als Fingernägel, Haut oder Haare. Das sagt eine Studie von 2010, die in den Ländern von West- und Nordeuropa durchgeführt wurde. 70 % der Teilnehmer waren mit der Behauptung einverstanden, dass Menschen mit einem schönen Lächeln erfolgreicher sind und im Leben besser zurechtkommen. Fast alle Teilnehmer (90 %) haben ihre Überzeugung zum Ausdruck gebracht, dass das Lächeln unentbehrlich für die Schönheit ist und hilft, neue Bekanntschaften zu schliessen und Kontakte auszubauen.

… im Berufsleben.

Ein Direktor oder Geschäftsführer hält offen und mutig lächelnde Mitarbeiter instinktiv für selbstsichere und flexible Persönlichkeiten, die sich leicht an die Gemeinschaft anpassen und Hindernisse problemlos überwinden, ohne dass er sich diesbezüglich durch irgendwelche Erfahrungen vorher überzeugt hätte. Er vermutet eher, dass sie Profis sind in dem, was sie tun, und schenkt ihnen sein Vertrauen, wenn es darum geht, wichtige Aufgaben oder Beförderungen zu vergeben. Also, wer lächelt, startet mit riesigem Vorteil im Wettlauf für die Karriere.

Lachen Sie, damit Ihr Leben gesund und glücklich ist!

Auch auf die Lebensqualität hat das Lächeln und Lachen eine positive Wirkung. In einer amerikanischen Studie hat man dreissig Jahre lang das Leben einer Gruppe von Frauen verfolgt, die denselben Jahrgang im Gymnasium besucht hatten. Es hat sich herausgestellt, dass die im Almanach ehrlich lächelnden Frauen nach drei Jahrzehnten in grösserem Wohlstand lebten, sich einer besseren Gesundheit erfreuten, sogar in ihren Paarbeziehungen waren sie erfolgreicher. Die Schulporträts der Mädchen wurden Fremden gezeigt; sie haben die lächelnden Subjekte ausnahmslos alspositivere und kompetentere Persönlichkeiten empfunden als ihre Schulkameradinnen mit der ernsthaften/düsteren Miene.

Traurige Stimmung? Sie sollten das Lächeln imitieren!

Ron Gutman, Gesundheitsberater, nimmt in seinem in den 2010er-Jahren publizierten TED-Video „The hidden power of smiling“ Bezug auf einschlägige Studien und führt aus, dass alleine das Imitieren des Lächelns genügt, um uns besser in unserer Haut zu fühlen, heiterer und zufriedener zu sein. Das Lächeln stimuliert die Produktion der Glückshormone und reduziert die der Stresshormone. Es ist das Gleiche, als würden wir etwas über Schokolade lesen, nicht wahr? Gewiss, laut Wissenschaft hat das Lächeln genau die gleiche Wirkung auf unsere Gemütslage wie unser aller Liebling, die auch Götterspeise genannte Schokolade.

Gerne einmal probieren? Das Leben mit Lächeln? Unsere ästhetischen Zahnbehandlungen wie zum Beispiel das für Ihr Hollywoodlächeln unentbehrliche „Zoom Bleaching“ helfen Ihnen dabei!