Ozon ist das wirksamste Oxidationsmittel, das die Natur kennt.
Ozon tötet nicht nur Bakterien wie bei einer Parodontitis
zuverlässig ab, sondern auch Viren und und die Sporen von Sprosspilzen.

1. Was ist Ozontherapie?

Ozon tötet zellkernlose Körper wie Viren und Pilze aber auch Bakterien. Gesunde menschliche Zellen bleiben hingegen unversehrt, da sie durch einen natürlichen Cholesterin-Mantel gegen die Einwirkung von Ozon geschützt werden. So kann Ozon auch in der Medizin und der Zahnmedizin zur Bekämpfung von Bakterien, Viren und Pilzen eingesetzt werden. Die dafür geeigneten Geräte werden bereits angeboten. Medizinischer Ozon-Sauerstoff wirkt, auf den Krankheitsherd angewendet, absolut keimtötend. Ozon kann die Durchblutung fördern und somit die Wundreinigung und -heilung verbessern.

Medizinischer Ozon-Sauerstoff wirkt, auf den Krankheitsherd angewendet, absolut keimtötend. Ozon kann die Durchblutung fördern und somit die Wundreinigung und -heilung verbessern.

2. Wie wird Ozon Verwendet?

Das Grundprinzip ist die Erzeugung von reinem Ozon (O3) am Ort der Behandlung, in der Wunde oder Erkrankung allgemein.

Über die verfügbaren Sonden wird der Wirkstoff Ozon sofort und ohne Umwege zur entzündeten Stelle bzw. zur Wunde geleitet.

Behandlungen, die bei einer konventionellen Therapie schmerzhaft und langwierig sind, werden durch die Ozontherapie schmerzfrei und kürzer. Ozon tötet nicht nur Bakterien wie bei einer Parodontitis zuverlässig ab, sondern auch Viren und und die Sporen von Sprosspilzen. Somit eignet sich die Ozontherapie in der Zahnmedizin auch zur Desinfektion der oft schwer zugänglichen Wurzelkanäle bei einer Wurzelbehandlung oder zur Desinfektion vor dem Einsetzen eines Zahn-Implantats. Der Patient erfährt diese Behandlung vollkommen schmerzfrei und ohne Nebenwirkung.

Nachfolgend eine Übersicht der gängigen Indikationen:

  • Sterilisation von Wurzelkanälen, Kavitäten
  • Behandlung von Aphthen, Herpes, Mykosen
  • Parodontologie
  • Pulpitis
  • Wundbehandlung zB. nach Zahnziehen oder nach oralchirurgischen Eingriffen
  • Stillen von Sickerblutungen (z.B.Pulpitis)
  • Intraorale Keimreduzierung
  • Behandlung von Stomatitis
  • Prothesendruckstellen (traumatisch)
  • Vermeidung von Infektionen, Kontamination
  • Replantation, Wurzelspitzen-Resektion
  • Entzündungen zB. an Implantaten
  • Kiefergelenksbeschwerden (akut oder physiologisch bedingt)

Preise

Zahnbehandlungen Preise
Zahnreinigung mit Politur (ohne Kontrolle) CHF 100
Als Alleinige Leistung CHF 70
Als Zusatzleistung CHF 35

Gehen Sie auf Nummer sicher!

Haben Sie bereits eine Kostenschätzung für eine Zahnbehandlung?

Es ist oft schwierig zu wissen, ob der angebotene Preis für eine gegebene Behandlung angemessen ist. Man möchte als Patient nicht von Praxis zu Praxis laufen, die Untersuchung wiederholt bezahlen, und das nur, um sich einen besseren Überblick zu verschaffen. Die vorgeschlagenen Behandlungen können auch unterschiedlich sein, was den Vergleich auch nicht einfacher macht. Das Ergebnis kann eine voreilige-und rückblickend betrachtet-teuere Entscheidung sein. Hier möchten wir helfen!

Haben Sie bereits eine Kostenschätzung für eine Zahnbehandlung? Senden Sie sie uns per Email oder per Post zu. Wir erstellen Ihnen kostenfrei einen Vergleichskostenplan. Nun können Sie Apfel mit Apfel vergleichen und wissen, was die gleiche Behandlung bei uns kosten würde.

Rufen Sie uns an!
Kontakt